Für die aktuelle Auswahl konnten keine Artikel gefunden werden.

von Native Instruments

Fünf kostenlose KONTAKT-Instrumente für Soundtracks

Alles, was du für deinen nächsten Soundtrack brauchst – von Orchesterinstrumenten bis zu atmosphärischer Percussion.

Mit den umfangreichen Klassik-Libraries von heute kannst du die gebündelte Kraft von zehn – oder hundert – Weltklasse-Musikern in deine Tracks holen und dabei alle Vorzüge deiner DAW nutzen. Ein richtiges Orchester zu engagieren ist für die meisten von uns unbezahlbar. Trotzdem haben gute Libraries natürlich ihren Preis. Wenn du noch nicht dazu bereit bist, dir eine Festplatte voller cineastischer Sounds zu leisten, gibt es günstige – und sogar kostenlose – Alternativen. Und damit meinen wir nicht die sinfonischen Sounds von KONTAKT 6.

In diesem Posting stellen wir fünf einzigartige Libraries für cineastische Produktionen vor – von lebendig klingenden Orchesterinstrumenten bis zu kreativen Sounds für Riser und Atmos. Wenn du die Vollversion von KONTAKT besitzt, kannst du mit jeder dieser Libraries kostenlos in die Soundtrack-Produktion einsteigen.

Palette Primary Colors

Bei Red Room Audio findet man eine Reihe von sehr nützlichen cineastischen Tools, die für Einsteiger genauso interessant sind wie für erfahrene Komponisten. Palette Primary Colors kommt mit 1,3 GB Streicher-, Holzbläser- und Blechbläser-Samples und bietet dabei drei Dynamik-Layer pro Artikulation, Round-Robin-Wiedergabe und vieles mehr. Der Download ist kostenlos. Wenn du diese Light-Version cool findest und einsetzt: Der Entwickler freut sich mit Sicherheit über eine kleine Spende. Oder du kaufst die Vollversion.

Hier kannst du Palette Primary Colors herunterladen.

Aurorror

Bei dieser Library von FluffyAudio dreht sich zwar Sound-mäßig alles um Horror und Albträume, die Bedienung ist aber mehr als easy. Bei Aurorror handelt es sich um eine Einsteiger-Version des fast namensgleichen Instruments des Herstellers und eignet sich perfekt, wenn es um wirklich düstere Soundscapes geht. Aurorror ermöglicht Layer mit bis zu fünf verschiedenen Sounds und liefert Ergebnisse, die so komplex wie gruselig sind.

Hier kannst du Aurorror herunterladen.

Medicine Man

Medicine Man von Sonixinema ist eine multi-gesampelte Zungentrommel – aufgenommen von dem Psytrance-Produzenten Saša Dukić. Die Library enthält über 500 MB Samples, bietet einen speziellen „Atmosphere Layer“ für zusätzliche Texturen und – was am wichtigsten ist – klingt fantastisch.

Hier kannst du Medicine Man herunterladen.

Djemko

Das Drum-Ensemble Djemko von Supreme Samples ist eine episch klingende Library, die auf einer einfachen Technik basiert. Ihr Entwickler stimmte eine Djembe tiefer und bemerkte, dass sie plötzlich wie eine Taiko-Trommel klang. Also sampelte er das Instrument ausgiebig und machte Drum-Layer aus den Aufnahmen, um diese ordentlich brodelnde Library fertigzustellen. Schau dir unbedingt die praktische Funktion „More Drums“ an – hier ist der Name Programm.

Hier kannst du Djemko herunterladen.

Orchestral Rise Builder

Auch diese Library von Hidden Path Audio tut genau das, was der Name vermuten lässt – und das sogar sehr gut. Egal ob du mit einem Orchester-Riser an einem bestimmten Punkt deines Scores Spannung erzeugen willst, oder einfach nur einen Übergang brauchst – diese Library solltest du auf jeden Fall ausprobieren.

Hier kannst du Orchestral Rise Builder herunterladen.

Ähnliche Artikel

Cookie notice

We use cookies and similar technologies to recognize your preferences, as well as to measure the effectiveness of campaigns and analyze traffic.

Manage cookies

Learn more about cookies